This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

Organisation des neuen Portfolios von Wicanders

Dezember 2017

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

Wicanders stärkt mit seinem überarbeiteten Portfolio die Verbindung zwischen der Marke und seinen Kunden und macht somit den Auswahlprozess leichter und verbraucherfreundlich.

Das neue Portfolio ist infolge einer aktuellen umfassenden, strategisch orientierten Marktstudie neu organisiert worden, in diesem Zusammenhang wurde die Notwendigkeit erkannt, die Bindung zwischen Marke und Öffentlichkeit zu stärken. Endverbraucher wurden dabei als professionelle Zielgruppe identifiziert.

Aus diesem Grunde hat Wicanders ein neues Konzept für die Markenkommunikation entwickelt, das auf drei Säulen beruht: Wohlbefinden, Kork und Geschichte.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

Durch Fokussierung auf den Kunden ist das neue Portfolio im Hinblick auf den normalen Auswahlprozess organisiert, wobei das Erscheinungsbild, bzw. die Optik des Bodens, als Ausgangspunkt dient.

Bei der Auswahl von Bodenbelägen werden zuerst die klassischen Optiken wie Kork, Holz und Stein ausgewählt. In einem zweiten Schritt werden dann die Produktmerkmale (Beanspruchungsklasse, Beständigkeit, Preis, etc.) ins Visier genommen. Andere Faktoren, wie spezielle Kundenwünsche – darunter wasserfeste oder umweltfreundliche Bodenbeläge, Lösungen zur vollflächigen Verklebung – werden ebenfalls berücksichtigt.

Diese neue Form der Kommunikation und Organisation macht den Auswahlprozess leichter und verbraucherfreundlicher und ist gleichzeitig ein wichtiger Grund, der für die Wahl von Wicanders-Bodenbelägen spricht.

Werden zuerst die klassischen Optiken wie Kork, Holz und Stein ausgewählt.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

This site uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.

Este campo e obrigatorio
Pesquisa